Kostenloser Versand - Laptop Display Reparaturen bis 31.12.2019

Windows 7 nachträglich aktivieren

Die Aktivierung ist ein Mechanismus, mit dem Microsoft sicherstellen möchte, dass Anwender nur legal erworbene Kopien seiner Software einsetzen. Bei Windows 7 fordert das Setup-Programm im Anschluss an eine erfolgreiche Installation dazu auf, das Betriebssystem gleich online zu aktivieren. Tut man das nicht oder ist die Aktivierung momentan etwa wegen fehlender Internet-Anbindung nicht möglich, dann erhält man 30 Tage Gnadenfrist, um die Prozedur nachzuholen.

Normalerweise kann man die Aktivierung von Windows kaum übersehen, weil das System in immer kürzeren Intervallen daran erinnert. Verstreicht die Gnadenfrist ungenutzt, werden die Hinweise von Windows aufdringlicher, es erhält einen schwarzen Bildschirmhintergrund und der Update-Service wird auf die kritischen Downloads reduziert. Immerhin bleibt der Funktionsumfang bei Windows 7 im Gegensatz zu Vista voll erhalten.

Privatanwender und Firmen ohne Volumenlizenz müssen jeden PC einzeln freischalten, neben der Online-Methode besteht alternativ die Möglichkeit, dies telefonisch zu tun. Um Windows 7 nachträglich über das Internet zu aktivieren wählt man in der Systemsteuerung => System und Sicherheit => System. Am unteren Ende des Dialogs findet sich der Link, mit dem man die Online-Aktivierung startet.

Wer einen PC mit vorinstalliertem Windows 7 gekauft hat, sollte übrigens von der Notwendigkeit zur Aktivierung befreit sein, weil OEM-Lizenzen normalerweise vom PC-Hersteller aktiviert werden. Microsoft verlangt allerdings, dass Windows erneut freigeschaltet wird, wenn wesentliche Komponenten des Rechners ausgetauscht werden.

In Unternehmen, die Windows-Lizenzen über ein Volumenprogramm erwerben, sollte es gar nie bis zum drohend schwarzen Bildschirm kommen. Für Umsteiger, die von Windows XP kommen, ist zwar neu, dass Volumenlizenzen von Windows 7 aktiviert werden müssen, sie haben aber die Möglichkeit, diesen Vorgang über die Volumenaktivierung zu automatisieren. Dafür stehen mit dem Key Management Service (KMS) und dem Multiple Activation Key (MAK) zwei verschiedene Verfahren zur Verfügung.

Google Rezensionen

4.3

Deluxe IT
Schaffhauserstrasse 373, 8050 Zürich, Switzerland

Bewertung abgeben