PC-Stromverbrauch messen mit Gratis-Tool von Microsoft

PCs gehören in den meisten Firmen und Haushalten mittlerweile zu den größten Stromverbrauchern. Wie viel Energie bestimmte Modelle tatsächlich im täglichen Einsatz konsumieren, ist den meisten Benutzern in der Regel nicht bekannt. Ein Tool von Microsoft Research namens Joulemeter klärt über den Stromverbrauch des Rechners auf. Es eignet sich für Desktops, Notebooks, Server und virtuelle Maschinen.

Moderne PCs und Betriebssysteme erlauben die individuelle Konfiguration von Energiesparmodi, die nach einstellbaren Intervallen der Inaktivität die Festplatte, den Monitor oder das ganze System in den Standby-Modus schicken. Allerdings kann man nur raten, wie viel die unterschiedlichen Energiesparmodi bringen.

Wer das genau wissen will, hängt in der Regel ein Strom-Messgerät zwischen Steckdose und Verbraucher - im Fall von Desktop-Rechnern am besten vor die Steckerleiste, an der auch der Monitor hängt. Eine genaue Aufschlüsselung des Stromverbrauch einzelner Komponenten erhält man auf diese Weise aber nicht.

Stromverbrauch der PC-Komponenten aufgeschlüsselt

Joulemeter dagegen zeigt den Energiekonsum des Basissystems, der CPU, Festplatten und des Monitors separat an. Außerdem führt es Buch darüber, wie lange der Rechner in Betrieb war und wie lange im Energiesparmodus. Aufgrund dieser Daten kann man etwa vor dem Kauf einer größeren Zahl an PCs in Echtzeit erkennen, welches Modell bzw. welche Komponente besonders energiehungrig ist. Außerdem lassen sich diese Daten im Rahmen eines typischen Nutzungsmusters mit den im Haus gängigen Anwendungen erheben.

Die Software lässt sich für das jeweilige Gerät kalibrieren, um die Genauigkeit der Messwerte zu verbessern. Bei Laptops funktioniert das ganz einfach dadurch, dass man das Gerät vom Stromnetz trennt. Joulemeter kann seine Messung anhand des sich verändernden Akku-Ladezustands einstellen. Bei Desktop-Rechnern oder Servern wäre zur Kalibrierung ein externes Wattsup-Messgerät erforderlich.

Die Software soll auch ohne Kalibrierung einigermaßen verlässliche Informationen liefern, weil die Microsoft-Forscher auf eine große Datenbasis zurückgreifen können, um die Verbrauchswerte der aktuellen Konfiguration zu berechnen. Das Tool sendet im laufenden Betrieb ständig Daten über das Netz.

Download Joulmeter von Microsoft Research

Google Rezensionen

4.3

Deluxe IT
Ohmstrasse 6, 8050 Zürich, Switzerland

Bewertung abgeben