Dateien über Remotedesktop-Verbindung kopieren

Der Remotedesktop dient dazu, entfernte PCs fernzusteuern. Dessen Bildschirmausgabe wird mittels RDP auf den lokalen Rechner übertragen, umgekehrt gelangen Tastatureingaben und Mausbewegungen auf diesem Weg an den entfernten PC. Allerdings ist es oft erforderlich, Dateien zwischen dem lokalen Client und dem ferngesteuerten PC auszutauschen. Per Voreinstellung ist diese Möglichkeit aber deaktiviert.

Die nahe liegende Idee, den Remotedesktop in einem Fenster laufen zu lassen, und Dateien wie beim Virtual PC mit STRG+C und STRG+V zwischen den beiden Rechnern zu kopieren, funktioniert nicht. Vielmehr ist es notwendig, das lokale Laufwerk innerhalb des entfernten PCs zugänglich zu machen ("Client drive redirection").

Dazu muss man vor dem Start der Sitzung in der Client-Software die entsprechende Einstellung aktivieren. Anschließend kann man auf dem entfernten PC die lokalen Laufwerke ansprechen. Sie sind über das Arbeitsplatz- bzw. Computer-Symbol oder über den UNC-Pfad \\tsclient\[Laufwerks­buchstabe]\[Verzeichnis] (zum Beispiel \\tsclient\c\programme) zugänglich. Innerhalb des Remotedesktop lassen sich dann Dateien zwischen lokalen und entfernten Ordner wie gewohnt kopieren.

Google Rezensionen

4

Deluxe IT
Ohmstrasse 6, 8050 Zürich, Switzerland

Bewertung abgeben